Im November des Jahres 1258 kommt der junge französische Steinmetz Louis nach Köln, um Arbeit auf der Baustelle des neuen Doms zu finden. Da Louis‘ erster Wasserspeier besonders lebensecht aussieht, kommt sehr schnell das Gerücht auf, die Hand des Teufels wäre im Spiel. In einer stürmischen Gewitternacht zeigt sich dann, welches Talent Louis wirklich besitzt…

 

Schymiczek, Regina E.G.: Wasserspeier für den Dom. Eine Geschichte aus der Dombauhütte; CreateSpace April 2017; 24 Seiten, ISBN-10: 1545202087, ISBN-13: 978-1545202081

€ 8,92