Lesungen, Vorträge, Manuskripte... Was gibt's Neues?



Erscheint am 1. Dezember 2019:

 

Regina E.G. Schymiczek: Die Anasazi-Akten

 

In dem Mystery-Thriller Die Anasazi-Akten, der im Südwesten der USA spielt, müssen sich ein junger FBI-Agent und eine schöne indianische Pathologin zusammenraufen, um mehrere Morde aufzuklären. Es knistert nicht nur immer stärker zwischen den beiden, sie sind auch schon sehr bald dabei, das Geheimnis um das spurlose Verschwinden des Ur-Indianervolkes der Anasazi, das der Wissenschaft seit Jahrzehnten Rätsel aufgibt, zu lösen. Doch das bringt sie beide in Lebensgefahr...

 

 

Recherche für ein Buch. Teil 7.

Phil, FBI-Agent und Protagonist meines Romans „Die Anasazi-Akten“, soll  - neben mehreren Morden - das Geheimnis eben dieser Akten aufklären. Immer wieder begegnen ihm dabei indianische Felszeichnungen. Davon gibt es etliche im Capitol Reef Nationalpark, die von dem indianischen Urvolk der Anasazi stammen sollen.

Noch 10 Wochen bis zur Veröffentlichung…

 

 

Recherche für ein Buch. Teil 6.

Im Anasazi Museum in Boulder gibt es nicht nur Nahrung für den Geist – der Foodtruck, der davor steht, verwöhnt die Besucher mit außergewöhnlichen, regionalen Bio-Produkten, die sehr innovativ zu köstlichen Kreationen zusammengestellt werden. Schöne Inspirationen für die Speisekarte des „Eats & Drugs“ in meinem Roman.

Noch 11 Wochen bis zur Veröffentlichung…

 

 

Recherche für ein Buch. Teil 5.

Solch ein Modellhaus ist im Anasazi Museum in Boulder/Utah auch in Originalgröße zu sehen. Da bekommt man eine gute Vorstellung von der Lebensweise dieses verschwundenen Volkes. Das Loch in der Decke wird für meinen Protagonisten Phil sehr wichtig. Noch 12 Wochen bis zur Veröffentlichung…

Noch 12 Wochen bis zur Veröffentlichung…

 

 

Recherche für ein Buch. Teil 4.

Das indianische Urvolk der Anasazi ist Mitte des 13. Jhds. n. Chr. plötzlich verschwunden, ohne eine Spur zu hinterlassen. Diese Tatsache spielt in meinem Mystery Thriller eine entscheidende Rolle. Ruinen der Pueblos findet man im ganzen Südwesten. Bei Boulder ist eine große Ausgrabungsstelle und ein Anasazi Museum.

Noch 13 Wochen bis zur Veröffentlichung…

 

 

Recherche für ein Buch. Teil 3.

Cruces Negros, der fiktive Ort in „Die Anasazi-Akten“, hat nur 183 Einwohner. Ähnlich klein ist der Ort Boulder in Utah, wo meine Reise beginnt. Hier kennt jeder jeden und der Sheriff kommt gern im Tante-Emma-Laden auf einen Nutella-Bagel vorbei. Der „Burr Trail Grill“ mit seinen außergewöhnlichen und ausgesprochen köstlichen Design-Burgern wird das Vorbild für das „Eats & Drugs“, der Dorfkneipe in meiner Geschichte. 

Noch 14 Wochen bis zur Veröffentlichung…

 

 

Recherche für ein Buch. Teil 2.

Den Ort der Handlung habe ich dorthin gelegt, wo ich selbst gern bin: In den Südwesten der USA, nach Arizona. Doch obwohl ich mich da schon ganz gut auskenne, habe ich, als ich anfing zu schreiben, eine extra Recherche-Reise durch Utah und Arizona geplant. Bei meinen Geschichten lege ich immer großen Wert darauf, dass die Ortsbeschreibungen authentisch sind. Dieses Mal will ich daher besonders ganz kleine Örtchen und Indianerreservate unter die Lupe nehmen, um die Gegebenheiten und die Atmosphäre aufzunehmen - und natürlich wieder die unendliche Weite der Wüste genießen.

Noch 15 Wochen bis zur Veröffentlichung…

 

 

Recherche für ein Buch. Teil 1.

Das Lektorat ist gelaufen, das Cover ausgesucht – „Die Anasazi-Akten“ sind bereit für den Druck. Doch wie entsteht eigentlich so ein Buch? Um euch die Wartezeit bis zum Erscheinen zu verkürzen, möchte ich euch in den nächsten Wochen erzählen, wo ich für meinen Mystery Thriller recherchiert habe.

Noch 16 Wochen bis zur Veröffentlichung…

 



Vortrag:

 

Regina E.G. Schymiczek: Tiere in der Bibel - Symbolik und Bedeutung

 

20.11.2019, 15:00 Uhr

 

KAB St. Dionysius, Essen-Borbeck

Dionysiuskirchplatz, 45355 Essen

Eintritt frei!

 


Vortrag:

 

Regina E.G. Schymiczek: Weibliche Wasserspeier - Die Macht der Steinfrauen

 

19.01.2020, 11:00 Uhr

 

Beginenhof Essen e.V.

Goethestraße 63-65, 45130 Essen

 

Es wird um Spenden gebeten.

 


Jetzt auch als Hörbuch:

 

Regina E.G. Schymiczek: Die Weide der Seepferde

 

Der Urban Fantasy Roman Die Weide der Seepferde ist jetzt neben Taschenbuch und E-Book auch als Hörbuch bei allen gängigen Anbietern für € 12,99 zu bekommen.

 

 


Manuskript begonnen:

Regina E.G. Schymiczek: Der Brief des Kapitäns

Der historische Roman spielt in Holland im 17. Jh. und schildert aus der Sicht von Jan Vermeers (fiktivem) Schüler Joris, was wirklich hinter seinem Gemälde Der Liebesbrief steckt...

 

Bei der im Herbst 2018 von BOD und BEEMGEE ausgerichteten Challenge "Dein perfekter Plot" hatte der Plot zu meinem historischen Roman Der Brief des Kapitäns (damals war der Titel noch Der  Brief des Holländers) den 2. Platz gemacht. Nach Vorort-Recherchen in Delft, u.a. in dem großartigen Vermeer-Centrum, nimmt die Geschichte jetzt Formen an.

Manuskript fertig:

 

Regina E.G. Schymiczek: Der Nebelhengst

 

Das Königreich Fenror ist berühmt für seine Pferde. Die Zucht der Goldfalben unterliegt einer strengen Auswahl, doch hin und wieder kommt es vor, dass ein männliches Fohlen mit graufalber Farbe geboren wird – ein Nebelhengst. Ein solches Tier gilt als Unglücksbote und wird sofort getötet.

 

Der junge Unfreie Kjell hat drei Jahre hart gearbeitet, um sich ein Pferd kaufen und die Aufnahmeprüfung für die Königliche Rossgarde machen zu können und endlich frei zu sein. Doch die Stute, die er kauft, stirbt bei der Geburt des Fohlens – das ausgerechnet ein Nebelhengst ist. Um das Tier, das er Granii nennt, zu retten, flieht Kjell mit ihm in den Wald der Gesetzlosen. Hier scheint er sein Glück unter den Ausgestoßenen gefunden zu haben. Doch widrige Umstände zwingen ihn erneut zur Flucht...