Willibrord der Wasserspeier

Regina E. G. Schymiczek

 

Ein uraltes Steinmonster am Kölner Dom kann plötzlich sprechen und lernt eine Taube kennen. Zögernd schließend die beiden Freundschaft. Da geschieht ein Diebstahl am Dom. Nur die beiden ungleichen Freunde können die Tat aufklären. Doch durch diesen Einsatz verändert sich ihr gewohntes Leben total und die Freunde müssen sich trennen. Wird es ein Wiedersehen am Kölner Dom geben?

Regina E.G. Schymiczek, Heribert Schulmeyer: Willibrord der Wasserspeier. Köln: Verlag Kölner Dom 2002. 44 Seiten, fester Einband, 11,50 Euro. ISBN 3-922442-3

 

Leider zurzeit vergriffen!

 

Bitte schauen Sie regelmäßig auf dieser Website vorbei, um den Start der Neuaflage nicht zu verpassen.